Seminare 2016

1 "Informieren und Netzwerken sind Formen der Arbeit"

Seminar für Frauen aus dem ehemaligen höheren Dienst und für Masterstudentinnen der Polizei Niedersachsen

 

Austausch und Netzwerken sind wichtige Faktoren im täglichen Führungsgeschäft. Diesem wollen wir Rechnung tragen und dazu auch einen Vortrag über „Organisationskultur“ hören, der von Prof. Dr. Andrea Fischbach gehalten wird.

18.02. - 19.02.2016

Lutherheim Springe

Kosten: EZ: 80,- €

Seminarleitung: Heike Rohdenburg, Diakonin, Sozialwissenschaftlerin, Supervisorin

Das Seminar ist ausgebucht, nur noch Warteliste möglich!

2 "Was macht Macht mit mir?"

Seminar für Führungskräfte der Polizei und des Zolls ab der Besoldungsgruppe A11

 

Wir gehen der Frage nach, wie eigene, selbst ausgeübte Macht UND fremde, selbst erfahrene Macht uns – möglicherweise - verändern. Dabei stehen wiederum eigene Erlebnisse im Vordergrund unserer Arbeit.

04.04. – 06.04.2016

Kloster Marienrode bei Hildesheim

Kosten: 95,- €

Seminarleitung: Pastor Frank Waterstraat und Team

3 "Veränderungen..."

Seminar für Frauen aus Polizei und Zoll

 

Das ganze Leben besteht aus Veränderungen. Wir werden erwachsen, beginnen eine Berufsausbildung, wechseln den Arbeitsplatz, gehen Beziehungen ein, gründen Partnerschaften, werden älter und müssen uns immer wieder neu orientieren. Dies sind nur einige Stichworte, die sicherlich nicht alle in den Tagen bearbeitet werden können, aber sie spielen in unserem Leben eine große Rolle und wirken auf uns. Darüber wollen wir nachdenken, uns austauschen und vielleicht neue Wege beginnen zu beschreiten.

18.04. - 22.04.2016

Ev. Jugendhof Spiekeroog, keine Einzelzimmer!

Kosten: 155,- € (inkl. Gepäcktransport auf der Insel)

Seminarleitung: Heike Rohdenburg, Diakonin, Sozialwissenschaftlerin, Supervisorin; Eva Geide, Coach in der Arbeitswelt, ZPD Niedersachsen

 

Das Seminar ist ausgebucht, nur noch Warteliste möglich

4 "Gleichstellungsarbeit der GZD"

Seminar für Gleichstellungsbeauftragte Generalzolldirektion (GZD) Mitte

 

Die Organisation des Zolls ist neu strukturiert und die bisherigen regionalen Zuschnitte sind nicht mehr vorhanden. Wie wird die Zusammenarbeit in der neu gegründeten Behörde aussehen und welche Vor- und Nachteile hat diese Veränderung. Darüber soll nachgedacht und mögliche Änderungen in der strategischen Arbeit diskutiert werden.


25. – 28.04.2016

Lutherheim Springe/Deister

Kosten: 225,- €

Seminarleitung: Heike Rohdenburg, Diakonin, Sozialwissenschaftlerin, Supervisorin

5 "Veränderungen "

Seminar für ehemalige teilnehmende Eltern unserer Familienseminare mit Selbstverpflegung (gegebenenfalls auch offen für Andere)

 

Auf diesem Seminar wollen wir uns mit Veränderungen, die uns alle betreffen, beschäftigen.Vor allem sind Eltern angesprochen, deren Kinder von Zuhause weg gehen und selbständig werden. Mit dem Erwachsenwerden der Kinder geschieht bei den zurückgelassenen Eltern eine Wandlung, die sowohl positiv als auch negativ empfunden werden kann. Darüber wollen wir uns austauschen und von den gegenseitigen Erfahrungen profitieren und uns stützen in den erlebten Ereignissen.

 

Bei diesem Seminar wollen wir auch ausprobieren, wie es mit Selbstverpflegung funktionieren kann. Alle sind gebeten, mitzumachen und sich einzubringen in Vorbereitung und Nachbereitung der Mahlzeiten.

17. - 20.5.2016

Wieda / Harz  (nur begrenzt Einzelzimmer)

Kosten: 130,- €

Seminarleitung: Heike Rohdenburg, Diakonin, Sozialwissenschaftlerin, Supervisorin

6 "Beratung und das Miteinander"

Seminar für Gleichstellungsbeauftragte der Polizei Niedersachsen

 

Die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist sehr vielfältig und bewegt sich zwischen Beratung und Koordination der einzelnen Akteurinnen. Darauf wollen wir einen Blick werfen und geeignete Formen der Zusammenarbeit und Delegation entwickeln. Möglichkeiten thematischer Erweiterungen bestehen.

30.5. – 01.06.2016

Lutherheim Springe

Kosten: 95,--€

Seminarleitung: Heike Rohdenburg,
Diakonin, Sozialwissenschaftlerin, Supervisorin

 

7 „Der Tod gehört zum Leben dazu“

Seminar für Mitarbeitende der Regionalen Beratungsstellen der Polizei

 

Im Juni 2015 fand das jährliche Seminar für Angehörige der RBS zum Thema „Der Tod gehört zum Leben dazu“ statt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben die Gelegenheit genutzt, sich intensiv mit ihren Erfahrungen, sowohl im dienstlichen als auch im persönlichen Umfeld, auseinanderzusetzen. Am Ende bestand der Wunsch, dieses Thema weiter zu bearbeiten und sich insbesondere mit verschiedenen spirituellen und religiösen Zugängen zu beschäftigen. Hierzu möchten wir für 2016 einen zweiten Teil anbieten, der sich insbesondere an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von 2015 wendet, aber auch anderen RBS-Angehörigen offenstehen soll, die bereit sind, sich intensiv auf das Thema Tod einzulassen.

13.06 – 15.06.2016

Lutherheim /Springe 

Kosten: 95,- €

Seminarleitung: Frank Waterstraat, Pastor; Maic Ziehlke, Pfarrer

8 "Väter und ihre Kinder "

Seminar für Väter mit ihren Kindern im Vorschulalter, für Mitarbeiter der Polizei Niedersachsen und des Zolls der GZD (Region der ehem. BFD Mitte, keine Schulferien!)

 

Themen, die speziell Väter betreffen, sollen besprochen werden, damit Väter sich an den Erfahrungen anderer orientieren und gegebenenfalls für sich selbst etwas verändern können.

 

08.08.– 12.08. 2016

Ev. Jugendhof Spiekeroog

Kosten: Erwachsene: 155,- € 

Kinder: bis 3 J. 30,- €, ab 4 J. 50,- € (inkl. Gepäcktransport auf der Insel)

Seminarleitung: Heike Rohdenburg, Diakonin, Sozialwissenschaftlerin; Thorsten Leelkok, PI Wilhelmshaven

 

Das Seminar ist ausgebucht, nur noch Warteliste möglich

9 "Macht Führung einsam?"

Seminar für ehemalige Mentees der Polizei Niedersachsen

 

Welche Erfahrungen wurden nach dem Mentoring mit Führung gemacht und wie kann ich von anderen profitieren? Diese Fragestellungen möchten wir vertiefen und darüber hinaus Beratungsansätze kennen lernen.

05. – 09.09.2016

Ev. Jugendhof Spiekeroog,  nur wenige Einzelzimmer

Kosten: 155,- €
(inkl. Gepäcktransport auf der Insel)

Seminarleitung: Heike Rohdenburg, Diakonin, Sozialwissenschaftlerin, Supoervisorin; Monika Wolff, Sozialwissenschaftlerin, PA Niedersachsen

10 "Internationales Netzwerken"

Seminar für Mitarbeitende von Polizei und Zoll

 

Internationales Netzwerken - Reise mit Besuch der Konferenz der International Association of Women Police (www.IAWP.org)

Netzwerken auf internationaler Ebene ist in der modernen Polizei und dem Zoll nicht mehr wegzudenken. Auf dieser Konferenz gibt es u.a. ausreichend Gelegenheit dazu, Kontakte zu knüpfen. Außerdem werden Workshops und Besuche von Einrichtungen durchgeführt.

 

07.10. – 14.10.2016 

Barcelona, Spanien

 

Die Kosten werden vollständig von den Teilnehmenden übernommen.

2015 lag der Betrag für die Reise nach Cardiff/Wales bei ca 1200 €. Darin waren enthalten: Anmeldung Konferenz, Flug, Unterkunft in einem Studentenwohnheim. Taschengeld muss dann noch eingerechnet werden.

11 " Kreativität als Herausforderung"

Seminar für Familien von Mitarbeitenden aus Polizei und Zoll

 

 

800 Jahre Worpswede - Vom Dorf zum „Künstlerdorf“

 

Die Kommune Worpswede ist ein Dorf mit einem besonderen Charakter und kreativem Potenzial. Auf dem Seminar sollen die TeilnehmerInnen sich mit den wirtschaftlichen und politischen Bedingungen eines modernen Ortes befassen.

 

Gerade in Hinblick auf die Kommunalwahlen bietet sich ein Blick auf die politischen Herausforderungen dörflicher Entwicklung in der Vergangenheit und auf die aktuelle Situation an.

 

10.10. – 14.10.2016

Jugendherberge Worpswede

Kosten:

Erwachsenen: ab 15 J.: 130,- €

Jugendliche bis 14 J.: 50,- €

Kinder bis 11 J.: 40,- €,

EZ - Zuschlag: 30,- .€

 

Seminarleitung: Heike Rohdenburg, Diakonin, Sozialwissenschaftlerin und NN

 

es ist noch Platz auf dem Seminar!!

Stellenausschreibung

für den/die Sekretär*in

Ein Zimmer für das Frauenseminar auf Spiekeroog 03.04.-07.04.2017 ist wieder frei geworden.

Melden Sie sich gerne an!

Neben den Seminaren bieten wir weitere Veranstaltungen, sowie vertrauliche Gespräche zu persönlichen und dienstlichen Themen an. Sprechen Sie uns an und wir vereinbaren gerne einen Termin bei uns oder einem anderen neutralen Ort.

Jahresprogramm      per Mail

Wenn Sie in Zukunft das Jahresprogramm per Mail bekommen möchten, dann melden Sie sich bitte hier an!

Die gedruckte Form wird es nicht mehr geben!