Erfahrungsbericht von der Reise nach Cardiff/Wales 2015

In den vergangenen Jahren haben wir englischsprachige Seminare durchgeführt, weil uns die Idee der internationalen Vernetzung wichtige geworden war. Mit der Unterstützung der Präsidentin der International Association of Women Police (IAWP) Jane Townsley stellten wir ein internationales ReferentInnenteam auf, das uns über drei Tage informierte, in Diskussion brachte und uns einander näher. Durch diese positive Erfahrung von drei Seminaren beschlossen wir eine Reise zu der IAWP Jahreskonferenz durchzuführen, die uns dieses Jahr nach Cardiff brachte.  

 

Unsere kleine Gruppe von sechs Frauen war untergebracht in einem StudentInnenwohnheim mit Selbstverpflegung und nur wenigen Gehminuten zum Konferenzgebäude.

DIe IAWP ist ein internationaler Verband von Frauen und Männern, die in Polizei und Zoll tätig sind. Das Ziel ist es, Frauen aus diesen Berufsfeldern zu unterstützung, zu fördern, sowie das Kennenlernen und solidarische Miteinander zu pflegen. Jedes Jahr findet eine Konferenz mit Workshops irgendwo auf der Welt statt.

DIe Konferenz 2015 in Cardiff hatte eine geschätzte TeilnehmerInnenzahl von mind. 700 Frauen und Männern aus der 72 verschiedenen Nationen.

Das ist nur ein kleiner Überblick über die vielzahl von Polizistinnen aus verschiedenen Nationen.

DIe Konferenzsprache ist immer Englisch und für viele ist das nicht die Muttersprache und so waren wir in guter Gesellschaft.

DIe Workshops oder Vorträge befassten sich mehrheitlich mit konkreter polizeilicher Arbeit, aber auch mit Themen wie Stress und Gesundheit oder warum Lachen so wichitg ist.

Neben der inhaltlichen Fortbildung kam das Netzwerken auch nicht zu kurz. In den Pausen wurde Kontakt aufgenommen oder bei den abendlichen Treffen die Bekanntschaften intensiviert. Es war so einfach mit Frauen aus Schweden, Bangladesch oder Kanada in Begegnung zu kommen und sich über das Gehörte oder neue Ideen auszutauschen. Und zum feierlichen Abschlussabend war die Präsidentin Atifete Jahjaga vom Kosovo als Gastrednerin auf der Bühne, die auch ein Mitglied der IAWP ist.

Ein anderes Angebot für die mitgereisten PartnerInnen waren einige Besichtungstouren ins Umland.

Diese Woche war sehr interessant und auch anstrengend, denn neue Kontakte und die ständige Herausforderung Englich zu sprechen, waren nicht immer so einfach. Doch wollen wir das nächste Jahr gern wieder mit zu der Konferenz der IAWP! Dann nach Barcelona!

Wer mehr über diese Reise wissen möchte, kann sich gern an mich wenden oder auch an eine der anderen Teilnehmerinnen aus der PD Braunschweig oder PD Hannover.

Schon jetzt muss gesagt werden, dass es keine günstige Reise war und werden wird, aber wir waren sehr begeistert über das Erleben dieser neuen Kontakte und Eindrücke.

 

Im Oktober 2016 wollen wir wieder fahren bzw. fliegen, dann nach Barcelona.

www.IAWP.org gibt mehr Auskunft.

 

Heike Rohdenburg

 

 

 

Es sind noch Plätze frei!

Neben den Seminaren bieten wir weitere Veranstaltungen, sowie vertrauliche Gespräche zu persönlichen und dienstlichen Themen an. Sprechen Sie uns an und wir vereinbaren gerne einen Termin bei uns oder einem anderen neutralen Ort.

Jahresprogramm      per Mail

Wenn Sie in Zukunft das Jahresprogramm per Mail bekommen möchten, dann melden Sie sich bitte hier an!

Die gedruckte Form wird es nicht mehr geben!