Herzlich willkommen

…. auf den Websites des Kirchlichen Dienstes in Polizei und Zoll.

Foto: © Guido Gerding; Frühling, www.wikipedia.de
Foto: © Guido Gerding; Frühling, www.wikipedia.de

 

 

Man sinnig

 

 

 

Liebe Leser und Leserinnen,

 

 

in seiner Kurzgeschichte „Hochsommer im April“ beschreibt der wunderbare niederländische Schriftsteller Maarten ‘t Hart, wie er an Neujahr der ersten Amseln flöten hört, an Ostern bereits von Mücken gestochen wird und der Garten voll von Bienen und Hummeln ist. Es beschleicht ihn ein Unbehagen, wie er es als Kind in einem streng reformiert geprägten Milieu spürte, wenn ungewöhnliche Naturereignisse in ihm die Erwartung der Wiederkunft Christi und die Sorgen um die vorausgehende „Bedrängnis“ weckten. In den letzten beiden Wochen hörte ich oft den Satz „Das ist ja schon wie Sommer“, wenn die Temperaturen wieder deutlich über die 20-Grad-Marke geklettert waren. Zugleich war da aber der Wunsch, zuvor doch noch so etwas wie einen Frühling erleben zu dürfen mit einem langsamen und bedächtigen Jahreszeitenumschwung.

In einigen Bereichen unseres Lebens, allem voran in der Technik, kann es uns gar nicht schnell genug gehen. Wenn dann aber der Körper und die Natur ins Spiel kommen, merken wir, dass nicht nur alles seine Zeit, sondern alles auch sein Tempo hat. „Man sinnig“, sagte mein Vater früher, wenn ich etwas überstürzen wollte. „Man sinnig“ bedeutete, dass das, was ich machen wollte, im Kern schon ganz richtig war, dass das Tempo, das ich anschlug, der Sache aber abträglich war.

„Man sinnig“ – darin steckt das Wort „Sinn“: Wenn du an deine Sache gehst, dann verliere nicht den Sinn aus den Augen, den sie in sich trägt oder darstellen soll. Bleibe in Kontakt mit deinem Werk, gehe achtsam und konzentriert an deine Aufgaben. Denn wenn ihr beide nicht gleichzeitig am Ziel ankommt, wird etwas fehlen, wirst du etwas verloren haben.

 

Ich freue mich über diese Sonnentage, keine Frage! Ich genieße das Licht und die Wärme. Und doch: Der Sommer hat auch für mich noch etwas Zeit. Ich möchte mitkommen, mitgehen können, mich eingewöhnen können. Und deshalb: Man sinnig, nun ist erst einmal Frühling!

 

 

 

Axel Kullik

 

Seelsorger in der PD Oldenburg und in der Region Ostfriesland

 

 

 

Neben den Seminaren bieten wir weitere Veranstaltungen, sowie vertrauliche Gespräche zu persönlichen und dienstlichen Themen an. Sprechen Sie uns an und wir vereinbaren gerne einen Termin bei uns oder einem anderen neutralen Ort.

Jahresprogramm      per Mail

Wenn Sie in Zukunft das Jahresprogramm per Mail bekommen möchten, dann melden Sie sich bitte hier an!

Eine gedruckte Form gibt es nicht mehr!